Über die Webseite

Seite Bild Uber - Über die Webseite

Im Kreis Steinfurt und speziell in Rheine ticken die Uhren etwas anders. Das erkennt man schnell. Und auf viele Besucher mag dieses feine westfälische Städtchen an der Ems sogar einen recht verschlafenen Eindruck machen. Dabei hat es das idyllische Kleinod dennoch ziemlich in sich.

Und dass man in Rheine großen Wert auf eine gesunde Lebensqualität legt, sollte einem schnell klar werden. Und darüber, dass man sich hier in Rheine auch auf keinen Fall langweilen muss, dürfte man sich spätestens nach der Lektüre der Magazin-Beiträge ebenfalls im Klaren sein.

Erfahren sie mehr über die „Stadt an der grünen Aue“: Was ist los in Rheine? Wie steht es um das Kultur- und Unterhaltungsangebot in dieser Region und was macht sie so liebenswert? Wir wollen Sie aufklären, einige der bedeutendsten Attraktionen und Aktivitäten vorstellen und dabei auch die interessante Historie etwas näherbringen.

Die Schöne an der Ems

Auf der einen Seite ist Rheine sehr belebt und hat auf ihren 145 Quadratkilometern alles zu bieten, was man von einer Stadt dieser beschaulichen Größe erwarten darf. Zudem verfügt sie über eine hervorragende Infrastruktur und Verkehrsanbindung auf allen Ebenen und befindet sich in einer ausgesprochen vorteilhaften geografischen Lage. Andererseits hat Rheine auch vieles, was die Stadt nicht nur zu einem idealen Wirtschafts- sondern auch Wohnstandort macht.

Es gibt die Fernstraße A30 (Amsterdam – Berlin) sowie ein integriertes, aber nicht störendes Industriegebiet im Norden und der Flughafen Greven im Süden ist auch nur 25 Kilometer entfernt. Vielleicht ist es ja auch genau die Tatsache, dass diese Stadt sich langsam und gesund entwickelt hat, wobei sie nicht gleich aus ihren Nähten geplatzt ist, was ihren Charme und typisch emsländischen Charakter ausmacht.